Google+ claudia loves ... fashion: wie ist das mit den Strümpfen?

Dienstag, 20. November 2012

wie ist das mit den Strümpfen?

Jedes Jahr pünktlich zum Herbst stehe ich vor dem selben Problem – so viele schöne Outfits, so wenige Möglichkeiten die Beine zu bedecken. Denn gibt es etwas, das mehr abstoßend ist als hautfarbene Strumpfhosen? Für mich nicht. Oder lasst es mich anders formulieren – ich habe einfach noch keine Strumpfhose gefunden, die aussieht als hätte man keine an. Was aber tun wenn meine heiß-geliebten, blickdichten 100 den Teile einfach nicht dazupassen wollen? Frieren? Oben genügend anziehen, damit die Beine nicht mehr merken, das sie nackt sind?



Leider habe ich bis heute keine Lösung für dieses Problem gefunden, so verstauben in meinem Schrank viele, viele tolle Outfits, da ich mich leider nicht überwinden kann, bei 7 Grad das Haus mit nackten Beien zu verlassen ...


Kommentare:

  1. man sagt ja eigentlich, wer schön sein will muss leiden :D ich frier mir auch immer den allerwertesten ab. Aber naja :/ wenn du eine lösung hast, lass es mich wissen :)
    xx

    snowwhite90.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Schöne dicke Hautfarbene Strumpfhosen hab ich auch noch nie gesehn... leider :(
    Alles Liebe, Christina

    AntwortenLöschen
  3. Also ich habe schoene hautfarbene Strumpfhosen gefunden und die benutze ich auch regelmaessig. Wurde auch mehrmals angesprochen, wie ich auf die Idee kaeme, bei so kaltem Wetter ohne Strumpfhose rauszugehen ;) Sprich: Man sieht es nicht wirklich, dass ich welche anhabe :)

    Marke: NUR DIE
    Bezeichnung: Seidenfein (Transparent ist auch nicht schlecht)
    Farbe: Amber (haengt von Deinem Hautton ab, mir steht Amber perfekt)
    Garnstaerke: 15 DEN
    Preislich: zwischen 2,50 und 2,99 € (je nachdem wo Du es kaufst)

    Ich habe auch ewig rumexperiementieren muessen, bis ich die perfekten Strumpfhosen fuer mich gefunden habe, da mir immer wichtig war, dass es nicht kuenstlich und so ausschaut :) Lass es mich doch einfach wissen, was dabei rausgekommen ist. Ach, und die gibt es so gut wie ueberall zu kaufen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra, danke für den Tipp – DIE werde ich auf jeden Fall ausprobieren ....

      Löschen