Google+ claudia loves ... fashion: Modepalast

Sonntag, 29. Mai 2011

Modepalast

gestern war ich mit meinem Freund im Modepalast, zum zweiten Mal. Ich war überrascht, dass es dieses Jahr wirklich viel tragbare, wunderschöne Jungdesignermode gab. Auch die Ausstellungsfläche war dieses Jahr doppelt so groß wie im letzten Jahr.







Dieses Jahr konnte ich leider nicht widerstehen und habe auch drei Teile mit nach Hause genommen - lustiger weise alles nach dem Motto "Go Green": ein Kleid von Milch, das aus alten Herrenhosen gemacht wurde, einen Rock von Dörte Kaufmann, den ich leider nicht fotografieren konnte, da er noch geändert werden muss, und ein Armband, bzw. Halskette von Comtesse de la Haye.

Kleid von Milch


Dieses Kleid fand auch noch traumhaft schön, aber leider hat das Budget dafür nicht mehr gereicht :-(

Maxikleid von Dorothea Michalik



Kommentare:

  1. Ich geh heut vermutlich auch noch hin, wobei ich wohl eher nichts kaufen werd, glaub so günstig werden die Teile nicht sein? Höchstens vielleicht was bei den Accessoires :D

    AntwortenLöschen
  2. manche Teile sind total teuer, und manche voll in Ordnung ... Kleider gibt's ab € 89,- und die Accessoires sind preislich auch in Ordnung, mein Armband hat € 25,- gekostet ...
    Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Spaß beim stöbern ...

    AntwortenLöschen
  3. Ajjjj da will ich auch hin! :)
    Naja... ein Kleid um 89€ findest du auch beim Zara oder Mango, deshalb mein Tipp: Parndorf rules! ;)
    xx, K.

    AntwortenLöschen
  4. Ja Parndorf schön und gut, geht aber nur für Basics ...
    Außerdem finde ich es gut junge Designer zu unterstützen die noch nicht so bekannt sind wie etablierte Marken - hier zahlt man auch wirklich nur das Design und das Material und kein Marketing und Markensteuer wie bei den gr0ßen! Und es ist auch für mich ganz angenehm mal was anderes als Zara, Mango oder Topshop im Kasten hängen zu haben ...

    Aber ich kann jedem den Besuch nur empfehlen - noch bis heute Abend im MAK in Wien

    AntwortenLöschen
  5. jetzt ärgere ich mich schon ein bisschen nicht dort gewesen zu sein hmpf... den armreifen hätt ich gern als kette gehabt.

    AntwortenLöschen