Google+ claudia loves ... fashion: von Klassenfahrten, ersten Küssen und großen Plänen ...

Sonntag, 27. November 2011

von Klassenfahrten, ersten Küssen und großen Plänen ...

... Freitag abend bin ich einer nicht so alltäglichen Einladung gefolgt. Es wurde zum ersten Klassentreffen seit 13 Jahren aufgerufen und natürlich hab ich mich auf die Socken gemacht um in einem Irish Pub in der Nähe der alten Schule auf meine damaligen Klassenkollegen zu treffen. Am Weg war ich ehrlich gesagt von gemischten Gefühlen geplagt: Hat man sich was zu erzählen? Findet man die Leutchen noch immer sympatisch? Bin ich noch immer der Klassenlooser? Fragen über Fragen, die sich allerdings sofort in Luft auflösten als ich den Raum betrat. Es lächelten mich freundliche Gesichter an, zwar einige bei denen ich zwei Mal hinsehen musste aber im Großen und Ganzen erkannte ich alle wieder.
Impressionen meiner noch analogen Schulzeit ... 

Neben vielen Geschichten unserer getrennten Zeit überwogen dann doch jene aus gemeinsamen Tagen. Über einem Fotoalbum wurde über vergangene Zeiten gesprochen ... wer hat auf der Sportwoche unerlaubt im fremden Zimmer übernachtet? Wer war das nochmal der die Straßenbahnschilder in den nahegelegenen Fußballplatz gesteckt hat? Aber nicht nur die größeren und kleineren "Vergehen" wurden thematisiert sondern auch die offensichtlichen oder doch geheim gebliebenen Verliebtheiten und Schwärmereien vergangener Tage. Wer war mit wem zusammen? und wessen Schwärmerei blieb unerwidert? Und wie hieß dieser tiroler nochmal den alle so "heiß" fanden?

So verflog der Abend wie im Flug. Leider musste ich mich "schon" um 1 Uhr früh verabschieden, da ich gestern die Ehre hatte in meinem Kurs zu sitzten... Für mich war es auf jeden Fall toll zu sehen und zu spüren, dass man nach all den Jahren in denen man sich wieder gesprochen noch gesehen hat, eigentlich dort anknüpfen kann wo man vor über 13 Jahren aufgehört hat. Und so hoffe ich auf baldige Wiederholung dieses Gelungenen abends.

Frisch inspiriert von all den Geschichten konnte ich nicht umhin  heute meine verstaubte Fotokiste aus dem Schrank zu räumen und etwas in Erinnerungen zu schwelgen ... dabei habe ich Fotos gefunden die ich schon sehr lange Zeit nicht angesehen habe. Wie zum Beispiel von M. von dem ich mit 12 meinen ersten Kuss bekam oder oder von meinen geliebten Pferden, mit denen ich jeden Sommer in den Reiterferien verbrachte ... (Anmerkung an dieser Stelle: ich liebe Pferde noch immer und trage trotzdem Ponyfell) Der tollste Fund in dieser Kiste ist aber definiv mein altes SMS-Buch. Damals als Mobiltelefone noch eine begrenzte Speicherkapazität hatten musste man sich wohl oder übel von der einen oder anderen SMS durch das drücken der verhassten Löschen-Taste trennen. Damit all die Liebesbotschaften meiner mittlerweile verflossenen aber nicht verloren gingen habe ich Sie alle in einem Heftchen nidergeschrieben. Ich habe mich heute wirklich köstlich mit diesem Büchlein amüsiert.

... und ja, die Moder der 90er war der HAMMER!
Ich hoffe ich habe euch heute dazu inspiriert auch ein wenig in Erinnerungen zu schwelgen und hoffe, dass meine neuen alten Freundschaften nicht gleich wieder einschlafen und wir uns öfter zu Gesicht bekommen ...

Kommentare:

  1. ich musste gerade lächeln :) ich hab früher auch immer die Liebes-SMSn in ein Heftchen geschrieben :)

    AntwortenLöschen
  2. ich musste gerade aber auch lachen! ich habe auch alle "wichtigen" SMS in ein SMS-Büchlein abgeschrieben :D haha...

    AntwortenLöschen